Bundesweites Treffen von Frauen mit HIV – 25. – 28. Juni 2020

Obwohl sich vieles im Leben HIV-Positiver normalisiert hat, bleibt HIV eine „schmuddelige“ chronische Erkrankung, mit der frau/man sich trotz der deutlich verbesserten Lebensperspektive schwertut. Ein Ort, an dem sich Frauen mit HIV auseinandersetzen können, ist seit 30 Jahren das dreimal im Jahr in der Akademie Waldschlösschen stattfindende bundesweite Treffen für Frauen mit HIV.

Das 2. Treffen 2020 steht unter dem Motto „30 Jahre bundesweite Treffen für Frauen mit HIV“. Es wendet sich an Langzeitpositive und hat zwei Themenschwerpunkte:

Starke Frauen mit HIV – an Herausforderungen gewachsen …

HIV hat ebenso wie andere biografische Hintergründe die eigene Persönlichkeit geprägt. Gemeinsam wollen wir betrachten, welche Hürden genommen wurden und welche Stärken Frauen daraus entwickeln konnten. Wir wollen erarbeiten, wann uns dennoch die eigene inneren Kritikerin hindert, uns selbst Anerkennung zu zollen. Wir wollen in diesen Tagen mit verschiedenen Methoden den Selbstwert stabilisieren, Gelassenheit üben, Stress abzubauen und einfach pur genießen, dass es uns gegeben ist, mit HIV älter/alt zu werden als oft je gedacht. Die schöne Umgebung des Waldschlösschens kann uns zum Waldbaden „Shinrin Yoku“ inspirieren, mit allen fünf Sinnen in den Wald einzutauchen, die Seele baumeln zu lassen und das Immunsystem zu stärken.

Damals hätte ich nicht gedacht, dass ich so alt werde …

Die Frage nach dem Älterwerden wäre dir vor 30 Jahren nicht gestellt worden und du hättest selbst auch nicht darüber nachgedacht. Wie war das damals für dich, als du deine Diagnose bekamst? Welche Rolle hat das Virus und die Auseinandersetzung mit ihm im Rahmen des Frauentreffens in deinem Leben gespielt? Wo stehst du heute? Was möchtest du in deinem Leben noch erleben? Diese und andere Fragen rund um Leben und Wohnen, Arbeit und Beschäftigung, Gesundheit und Psyche, Festhalten und Loslassen, Sterben und Tod, Träume und Ziele etc. suchen in diesem Workshop nach Antworten.

Eine Arbeitsgruppe widmet sich dem Thema „Medizinisches rund um´s Älterwerden mit HIV“.

Rückfragen und Anmeldemodalitäten gern an uns!