Vereinsmitglied werden

Mitmachen » Vereinsmitglied werden

Wie wird man Mitglied im Verein?

Nachdem Sie Ihren Mitgliedsantrag bei uns eingereicht haben, entscheidet der Vorstand in seiner nächsten Sitzung über Ihre Aufnahme. Sobald dies erfolgt ist, werden Sie von uns informiert. Im Folgenden laden wir Sie zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung ein.

Den Mitgliedsantrag sowie die Satzung  und Beitragsordnung schicken wir Ihnen gern zu. Entweder Sie melden sich persönlich bei uns oder nutzen unser Mitmach-Formular, um Ihr Interesse zu bekunden.

Was sind die Rechte und Pflichten eines Mitglieds?

Diese Punkte werden in der Satzung  des Vereins festgelegt. Jedes Mitglied ist aufgerufen, an der Erreichung der Vereinsziele mitzuwirken. Das sind:

  • Information und Aufklärung zu HIV/AIDS (Prävention und Beratung)
  • Unterstützung von HIV-positiven Menschen (Betreuung / Begleitung)

Daneben ist ein Mitgliedsbeitrag in Höhe von 40 EUR (ermäßigt: 20 EUR) zu zahlen. Auch besteht die Möglichkeit den Beitrag in Form von ehrenamtlich geleisteten Stunden zu begleichen. Es müssen mindestens 24 Stunden (Jahresbeitragshöhe) nachgewiesen werden (siehe ehrenamtliches Engagement). Eine Ermäßigung wird bei diesem Modell nicht gewährt. Als ordentliches Mitglied hat man bei der jährlichen Mitgliederversammlung ein Stimmrecht und kann Anträge stellen. Ebenso ist eine Kandidatur für das Vorstandsamt möglich. Jedes Mitglied erhält den jährlich erstellten Tätigkeitsbericht.

Welche Unterschiede bestehen bei Förder- und Ehrenmitgliedern?

Förder- und Ehrenmitglieder unterstützen wie ordentliche Mitglieder die Ziele des Vereins. Sie haben Rede- und Antragsrecht, aber kein Stimmrecht. Fördermitglieder beteiligen sich in der Regel weniger intensiv an der Entwicklung des Vereins, fördern aber dessen Arbeit mit einem höheren Jahresbeitrag (mind. 50 EUR). Den jährlich erstellten Tätigkeitsbericht erhalten selbstverständlich auch Förder- und Ehrenmitglieder. Bei Interesse an einer Fördermitgliedschaft nutzen Sie bitte unser vorbereitetes Formular .

Was passiert bei einer Mitgliederversammlung?

Die Mitgliederversammlung ist das wichtigste Gremium des Vereins. Bei den jährlichen Treffen werden die Ergebnisse des Vorjahres ausgewertet und Schwerpunkte für das laufende Jahr benannt. Die Geschäftsstelle legt den Tätigkeitsbericht und den neuen Arbeitsplan vor. Zusätzlich stimmen die Mitglieder über den Haushaltsplan ab.

Die Mitgliederversammlung legt also den strategischen „Fahrplan“ fest. Der Vorstand wird im laufenden Jahr auf die Einhaltung dieses Fahrplans achten. Sollten Korrekturen notwendig werden, wird eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.