Praktikum bei der Aids-Hilfe

Mitmachen » Praktikum bei der Aids-Hilfe

In welchen Bereichen kann ein/e Praktikant/in arbeiten?

Die Aids-Hilfe Dresden bietet Praktika in den Bereichen Beratung, Prävention und Öffentlichkeitsarbeit an. In begrenztem Umfang und bei fachlicher Eignung ist auch die Mitarbeit in der Begleitung von HIV-positiven Klient/innen möglich. In der Regel werden zwei Bereiche kombiniert und am Beginn des Praktikums als Einsatzgebiete vereinbart.

Wie lange dauert das Praktikum?

Aufgrund der nötigen Einarbeitung erwarten wir einen Praktikumseinsatz von mindestens 20 Wochen. Abweichungen davon sind möglich, wenn Sie bereits über Vorkenntnisse im Bereich HIV/Aids verfügen. Wir vereinbaren mit den Praktikant/innen am Beginn ihres Einsatzes einen Praktikumsplan. Dieser sieht eine Einarbeitungs-, eine Vertiefungs- und eine Projektphase vor. In der letzten Phase streben wir an, dass die Praktikant/innen ein eigenes abgeschlossenes Projekt planen und durchführen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Sie sind Student/in an einer deutschen oder europäischen Hochschule und interessieren sich für den Einsatz im Bereich HIV/Aids. Ihre Studienrichtung kann Sozialarbeit / Sozialpädagogik, Psychologie, Soziologie, Jura, BWL, Medizin, Kommunikationswissenschaft oder ein angrenzendes Gebiet sein. Darüber hinaus arbeiten Sie gern mit Menschen, sind kontaktfreudig und selbständig. Sicherheit in Wort und Schrift sowie im Umgang mit PC und Internet setzen wir voraus. Bitte beachten Sie, dass Ihnen Sozialpädagogen/innen und Soziologen (TU / FH) als Mentoren zur Seite stehen. In der Regel wird verlangt, dass der Mentor über einen Abschluss verfügt, der Ihrer Fachrichtung und Hochschulart entspricht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie uns gern per E-Mail zusenden können.

Erhalte ich Unterstützung im Praktikum?

Ihnen steht für die gesamte Zeit des Praktikums ein Mentor zur Seite. Dieser weist Sie in alle Abläufe ein und vereinbart mit Ihnen den Praktikumsplan. Für alle organisatorischen Fragen ist er Ihr Ansprechpartner. Daneben stehen Ihnen fachbezogen alle Mitarbeiter/innen des Teams zur Verfügung. Sie werden in ein kleines, innovatives Team integriert, das Freude am fachlichen Diskurs hat. Qualität ist uns wichtiger als Quantität. In der Einarbeitungsphase besuchen Sie Seminare der Deutschen Aids-Hilfe e.V., um das Arbeitsfeld kennen zu lernen. Selbstverständlich erhalten Sie am Ende Ihres Praktikums ein aussagekräftiges Abschlusszeugnis.

Kann sich aus dem Praktikum ein Diplomthema ergeben?

Ja. Diese Möglichkeit wird immer wieder von ehemaligen Praktikant/innen genutzt. Gern vereinbaren wir mit Ihnen ein Diplomthema, das Praxis und Theorie verbindet. Sowohl Ihre Interessen und die Ihrer Hochschule als auch Aspekte unserer Arbeit werden berücksichtigt. Den Diplomand/innen stehen unsere Literatursammlung für Recherchen sowie ein Ansprechpartner zur Verfügung. Hier erhalten Sie einen Überblick über bereits verfasste Diplomarbeiten.