Übertragungswege

Rat & Hilfe » Übertragungswege

In unserem Klientenleitsystem haben wir Tabellen zusammen gestellt, die Ihnen einen schnellen Überblick ermöglichen.

Ein Wort vorneweg: Sex macht Spaß! Damit das so bleibt, können Sie sich hier ausführlich informieren. Obwohl die Liste der STDs lang ist, brauchen Sie keinen Schreck bekommen. Schauen Sie sich alles in Ruhe an. Sie werden sehen, man kann sich vor HIV und Hepatitis leicht schützen. Alle anderen STDs heilen in der Regel aus, wenn sie rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Deshalb gehen Sie lieber heute als morgen zum Arzt oder ins Gesundheitsamt, wenn’s mal juckt oder brennt.

Die folgende Übersicht zeigt Ihnen, welche sexuell übertragbaren Krankheiten bei welcher Sexualpraktik ein Risiko darstellen können. Über die Bezeichnungen der Sexpraktiken und STDs gelangen Sie zu Detailinformationen.

Wählen Sie bitte hier die jeweilige Spielart aus.


Erläuterung zum Klientenleitsystem

Als „weitere STDs“ (siehe Tabelle unten, Spalte ganz rechts) sind für Frauen, die Sex mit Frauen haben, folgende sexuell übertragbare Krankheiten von Bedeutung:

Chlamydien
Pilze
Feigwarzen
Herpes
Ulcus Molle
Aminkolpitis
Trichomonaden
Filzläuse
Krätze
Würmer und Darmparasiten

Praktiken HIV Hepatitis A Hepatitis B Hepatitis C Tripper Syphilis weitere STDs
Oralverkehr  
Rimming
Fingern / Fisten
Spiele mit Kot / Urin
Streicheln / Reiben
Küssen
Spielzeug / Toys


Erläuterung zum Klientenleitsystem

Als „weitere STDs“ (siehe Tabelle unten, Spalte ganz rechts) sind für Männer, die Sex mit Männern haben, folgende sexuell übertragbare Krankheiten von Bedeutung:

Chlamydien
Pilze
Feigwarzen
Herpes
Ulcus Molle
Aminkolpitis
Trichomonaden
Filzläuse
Krätze
Würmer und Darmparasiten

Praktiken HIV Hepatitis A Hepatitis B Hepatitis C Tripper Syphilis weitere STDs
Analverkehr
Oralverkehr
Rimming
Fingern / Fisten
Spiele mit Kot / Urin
Streicheln / Reiben
Küssen
Spielzeug / Toys

Nützliche Downloads:

Tipps und Infos zur Syphilis (17 KB)
Infos zum Barebacking (18 KB)
Tipps und Infos zu sexuell übertragbaren Krankheiten (28 KB)


Erläuterung zum Klientenleitsystem

Als „weitere STDs“ (siehe Tabelle unten, Spalte ganz rechts) sind für Männer, die Sex mit Frauen haben, folgende sexuell übertragbare Krankheiten von Bedeutung:

Chlamydien
Pilze
Feigwarzen
Herpes
Ulcus Molle
Aminkolpitis
Trichomonaden
Filzläuse
Krätze
Würmer und Darmparasiten

Praktiken HIV Hepatitis A Hepatitis B Hepatitis C Tripper Syphilis weitere STDs
Vaginalverkehr
Analverkehr
Oralverkehr
Rimming
Fingern / Fisten
Spiele mit Kot / Urin
Streicheln / Reiben
Küssen
Spielzeug / Toys