Spendensammlung für indisches Kinderhospiz war erfolgreich

Während der zwei Aktionstage zum Welt-Aids-Tag 2009 auf der Hauptstraße konnten, trotz unangenehmen Temperaturen und Nieselregen, insgesamt 368,50 € an Spenden für das indische Kinder Aids-Hospiz (NAZ) gesammelt werden.

Auch die Jugend- und Auszubildendenvertretung des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus hat im Rahmen des Welt-AIDS-Tages einen Weihnachtsmarkt in der Medizinischen Berufsfachschule (Alemannenstr. 14, 01309 Dresden) durchgeführt. Am 1. Dezember wurde der stolze Betrag in Höhe von 198,00 € gesammelt. Auch dieser Betrag geht nach Indien.

An dieser Stelle bedankt sich der Vorstand der Aids-Hilfe Dresden e.V. bei allen Spenderinnen und Spendern. „Wir müssen den Blick über den Tellerrand hinauswagen. Die Unterstützung des Kinder-Hospizes in Indien war und ist uns ein großes Anliegen. Mit den gesammelten 566,50 € kann Vorort direkte Hilfe geleistet werden“, sagte der Vorstandsvorsitzende, Ricardo Schulze.

Anlässlich der Weihnachtsfeier der Aids-Hilfe Dresden am 15.12.09 fand die Spendenübergabe an Brigitte Herrmann, Vertreterin des NAZ Dresden e.V., statt. Sie sicherte zu, dass die Spendengelder zu hundert Prozent nach Indien gelangen.