Aktionen der Aids-Hilfe Dresden anlässlich 25 Jahre Christopher Street Day Dresden

25. und 26. Mai 2018 | CSD – Altmarkt Dresden

“HIV geprüft” heißt es am Freitag und Samstag provokant auf dem Altmarkt Dresden. Im Sinne des CSD-Mottos: ‘Wir trauen uns…!’ suchen wir mutige, wissbegierige, interessierte Menschen, die Bock auf Klarheit haben. Wer sich traut, kann sich auf HIV, Hepatitis sowie Syphilis testen lassen. Die Angebote sind anonym und kostenfrei. Seine Türen öffnet das Testzelt Freitag 16 bis 19 Uhr und Samstag 15 bis 19 Uhr. Die Ergebnisse können ab Dienstag, 29.05.18 zu den regulären Öffnungszeiten in der AIDS-Beratung Dresden angeholt werden. Dieses Angebot ist eine gemeinsame Aktion des Gesundheitsamtes Dresden | Beratungsstelle für AIDS- und sexuell übertragbare Infektionen und der Aids-Hilfe Dresden.

25. Mai 2018 | 17:30 Uhr | Zelt: Queer in Dresden – Wir stellen uns vor

„Buddy Marcel“ möchte mit euch ins Gespräch kommen. Die einmalige Gelegenheit dazu bietet sich im Rahmen der Aktion „Queer in Dresden – wir stellen uns vor“ am 25.05.2018, 17:30 Uhr auf dem Dresdner Altmarkt im Zelt der Initiativen. Bis dahin! Beim Buddy Projekt stehen Euch bundesweit erfahrene Ansprechpartner*innen auf Augenhöhe zur Seite. Sie können begleitend helfen, die ersten Schritte im „positiven“ Alltag zu meistern.

26. Mai 2018 | ab 12 Uhr | Demonstration CSD Dresden

“Ja, mia san mit’n Radl da!” Die Aids-Hilfe ist mit einem Lastenrad Teil des Demozuges. Wasserflaschen, beklebt mit markanten Sprüchen, werden an Teilnehmende verteilt und so auf aktuelle Themen hingewiesen. “Du hast es selbst in der Hand” steht da beispielsweise drauf. Ja, aber was denn genau? Richtig! Sich trauen und mithilfe eines STI-Testes Klarheit erlangen. Möglichkeit dazu bietet sich unkompliziert auf dem Altmarkt. Aber auch weitere Testmöglichkeiten stehen Ratsuchenden zur Verfügung. Wir geben Auskunft. Siehe Aktion: “HIV geprüft” weiter oben.

27. Mai 2018 | 11:30 Uhr | Zelt: Queer in Dresden – Wir stellen uns vor

“Sisters of Perpetual Indulgence | Abtei St. Maria Ursula Saxonia zu Berlin” – was für ein Name, was für eine Message. Im Gespräch mit Mitarbeitenden der Aids-Hilfe Dresden schauen wir Sonntag ab 11:30 Uhr auf Projekte, Aktionen und Zukünftiges im Bereich der HIV-Prävention in Sachsen. Schwester Lily und Christian von der Aids-Hilfe freuen sich auf eure Fragen.

29. Mai 2018 | 20:30 Uhr | BOYS BAR DRESDEN

Mach´s dir selbst – ich zeige dir wie es geht! CE-Prüfzeichen vorhanden, Anwendung durch Laien machbar, in Europa zugelassen: alle drei Kriterien gelten als Voraussetzungen für eine Empfehlung zum Einsatz eines Selbsttests durch Aidshilfen. In Kürze werden sie Realität sein. Jede/r kann sich dann selbst daheim (oder wo auch immer) auf HIV testen. Doch so einfach es klingt, ist es das auch? Was muss beachtet werden? Welche Infos brauchst du, um alle Vorteile nutzen zu können? Lass uns das mal gemeinsam in Ruhe anschauen – es reicht ja, dass Selbsttests überreagieren können. Wir treffen uns am Dienstagabend ab 20:30 Uhr im BOYs und Christian von der Aids-Hilfe bringt alles Nötige mit.

—-

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Weiterhin findet eine Förderung durch die Stadt Dresden statt.