Neu dabei!

Mein Name ist Sophie Müller, ich bin Studentin der Sozialen Arbeit und absolviere mein Praxissemester bis Mitte Juli bei der Aids- Hilfe Dresden. Von der Arbeit in diesem Verein erhoffe ich mir viele nachhaltige Eindrücke und Begegnungen. Themen die unter der Überschrift „sexuelle Vielfalt“ zusammengefasst werden können, finden trotz enormer Praxisrelevanz im sozialpädagogischen Studium kaum Beachtung. Deshalb habe ich mir als Praxisstelle bewusst eine Einrichtung gesucht, in der Menschen mit vielfältigen Lebensweisen in ihrer Individualität gewürdigt und unterstützt werden. Privat habe ich das Glück, zu meinem Bekanntenkreis Menschen mit den unterschiedlichsten sexuellen Identitäten zählen zu dürfen; von schwulen Männern, über transidente Jugendliche bis hin zu polygamen Paaren und Mitgliedern der BDSM- Szene. Ich habe festgestellt, dass sie alle eine traurige Gemeinsamkeit vereint: Sie sind oder waren schon einmal Diskriminierung ausgesetzt. Mit dem Wissen der Fachkräfte der Aids- Hilfe Dresden möchte ich lernen, wie sexuelle Bildung dazu beitragen kann, dass Ausgrenzungsversuche nicht auf einem Nährboden aus Unwissenheit und Vorbehalten gedeihen können. Ich freue mich auf eure Anrufe und Besuche in der Aids- Hilfe Dresden.

 

© Fotos (2) AHD