10 Kilometer zu Fuß? Ihr spinnt wohl!

Aids-Hilfe bereichert den 22. Christopher Street Day in Dresden

Demonstrieren wichtig finden, aber zu faul zum Laufen? Dann los, rauf auf den Wagen der Aids-Hilfe. Die fußfreundliche Variante ist völlig kostenfrei und verspricht jede Menge Spaß. Denn wir haben wieder das SSH-Party Team engagiert. Ihr wisst schon, die Jungs, die euch in den letzten Jahren ordentlich den Popo mit Bass-Klatschern versohlt haben. Mit Stimmung und guter Laune wird Dresden gerockt. Laut gerockt! Laut für 100% Mensch! Ohne Wenn und Aber. So positionieren wir uns klar gegen Diskriminierung, Stigmatisierung und Ausgrenzung von Menschen mit HIV. Ohne Wenn und Aber. Weiterhin sprechen wir ungetestete sexuell aktive Menschen zielgerichtet an und machen auf die Vorteile von HIV- und STI-Tests aufmerksam. Fassen wir es kurz, die Botschaft lautet: Hab´ die Eier – geh´ zum Test!

So jetzt noch einmal alles kompakt zum Auswendiglernen: Demo-Start ist am 06.06.15 um 12 Uhr auf dem Altmarkt. Wer bei unseren Wagen mitwill, ist bitte bis spätestens 11:30 Uhr am LKW. Nach gut dreieinhalb Stunden und zahlreichen Metern durch die wunderschöne Elbmetropole, erreichen wir den Altmarkt um 15:30 Uhr. Also nutzt die Einladung! Feiert mit uns auf dem Wagen der Aids-Hilfe.

Apropos feiern: Seit 25 Jahren gibt es nun die Aids-Hilfe in Dresden. Wir schneiden deshalb auf der Alberbrücke eine Torte an. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an den Sponsor Bernd Hoffmann und das Café Fräulein Lecker.

Zudem schaut auf die Aktion des Monats, dort finden sich unsere Veranstaltungen zum CSD in Dresden!

Zur Seite des CSD hier langcw