update:Jugendsexualität

Aids-Hilfe Dresden in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Dresden lädt am 9.12.13, 18:30Uhr zur Veranstaltung “update:Jugendsexualität” ein.

Wer, was, weshalb und vor allem warum! Das Thema Jugendsexualität ist vielschichtig. Es verwirrt und fordert heraus – Jugendliche genauso wie Erwachsene. Um Hintergrundwissen zu erlangen, sind komplexe sozialwissenschaftlich- jugendsexuologische Untersuchungen ein Segen. Partner IV ist eine solche Studie. Sie bildet Basisbereiche des sexuellen Verhaltens und Erlebens im historischen Vergleich ab und trägt zugleich den historischen Veränderungen Rechnung, indem sie aktuelle Themen (z.B. Mediennutzung, Gewalterfahrung) in angemessener Differenziertheit aufgreift. Professor Weller, Leiter des Projekts, stellt dem interessierten Publikum die spannendsten Ergebnisse vor. Fragen zum Thema sind ausdrücklich erwünscht.

Etwas spezieller wird Teil zwei des Abends. Daniel Hoffmann referiert über eine neue (jugend-)sexuelle Spielart: Sexting. Der Begriff setzt sich aus „texting“ und „Sex“ zusammen, also jemanden eine SMS/MMS mit sexuelle Inhalten senden. Fachlich wird es als sexuelle Kommunikation verstanden, die den interpersonellen Austausch von sexuell andeutenden oder expliziten Textnachrichten oder selbstproduzierten Fotos des eigenen Körpers beinhaltet. Diese Kommunikation findet bevorzugt über digitale Medien statt. Sexting wird allzu oft öffentlich als Katastrophe hochstilisiert. Hoffmann sieht im Sexting mehr. Er warnt vor öffentlicher Moralpanik. Seiner Einschätzung nach hätte selbst Napoleon mit seiner Ehefrau Joséphine de Beauharnais womöglich aktiv den Bildertausch via Datenstream rege genutzt – wäre er denn verfügbar gewesen. Ein weiterer durchaus interessanter Ansatz zum Thema lautet: Sexting macht weibliche Sexualität, insbesondere die sexuelle Initiative von Mädchen, sichtbar. Es fördert also das sexuelle Selbstbestimmungsrecht von Jugendlichen. Was meinen Sie? Gewagte These oder nötige Einordnung eines jugendsexuologischen Phänomens.

Diskutieren Sie mit bei unserem update Jugendsexualität.

  • Prof. Dr. Konrad Weller – PARTNER IV: Sexualität und Partnerschaft 16- bis 18-jähriger Jugendlicher
  • Daniel Hoffmann – Sexting: Der erotische Foto- und Nachrichtenaustausch unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen

9. Dezember 2013, 18:30 Uhr | Evangelische Hochschule Dresden/Kleiner Hörsaal | Dürerstraße 25, 01307 Dresden | Eintritt frei!

Update Jugendsex_web_klein

cw/Foto: A. Fehmel/pixelio.de