„Rock.you“ – Jugendtanzprojekt zu Queen-Klängen

Die Aids-Hilfe Dresden unterstützt das neue – und inzwischen vierte – Jugendtanzprojekt der Staatsoperette Dresden. Diesmal wird es rockig, denn MerQury, eine der bekanntesten europäischen Queen Cover Bands, ist dieses Mal mit im Boot. Und so wird man erwartungsgemäß nicht auf Hits wie „We will rock you“, „We are the Champions“, „Who wants to live for ever“ oder „Bohemian Rhapsody“ verzichten müssen.

Hauptakteure des Projektes aber sind die über 100 Schülerinnen und Schüler, die für „Rock.You“ von der 62. Mittelschule „Friedrich Schiller“ und vom Bertolt-Brecht-Gymnasium kommen. Für die Choreografie des Stückes ließen sich Brit Becker-Krüger und Katja Erfurth von Shakespeares „Romeo und Julia“ inspirieren. Die großen Motive der Tragödie wurden in den Mittelpunkt gerückt und dienen als Ausgangspunkt für einen freien Umgang mit Themen wie Rivalität, Liebe, Aggression und Trauer. Dabei werden die Erfahrung der teilnehmenden Schüler unmittelbar mit in die Choreografie einfließen.

Akustischen Rückhalt bekommen die Tänzerinnen und Tänzer außerdem durch den Jazzchor des Gymnasiums Dresden-Klotzsche, Staatsoperetten-Sopranistin Jessica Glatte, Chor und Orchester der Staatsoperette Dresden sowie durch die russische Pianistin Natalia Posnova. Rock.You – ein Tipp für Tanz- und Queenfans.

Auf dem eigens von den Schülerinnen und Schülern gestalteten Blog

www.rockyou-tanzprojekt.de

gibt es aktuelle Informationen, Videos, Interviews, Fotos und Erfahrungsberichte zum Projekt.

„Rock.You“

29. + 31. Mai, 20 Uhr

Margon Arena (Bodenbacher Straße)

Karten (12 €/erm. 5 €) unter

www.staatsoperette-dresden.de

Logo_WEB