Küssen

Risiken

Für beide Partner bestehen folgende Infektionsrisiken:

kein Risiko

bei intensivem Zungenkuss ist eine Übertragung von Hepatitis B möglich
Übertragung durch Aufnahme von Speichel
der Hepatitis B Virus wird leichter übertragen als HIV

Übertragung nur, wenn Syphilisgeschwür am Mund des Partners auftritt

hohes Risiko bei direktem Hautkontakt mit Bläschen oder Geschwüren
Bläschen und Geschwüre sind hochinfektiös bis sie abgeheilt sind

Schutzmöglichkeiten

Gegen Hepatitis A und B kann man sich impfen lassen. Hautveränderungen aufgrund von Syphilis- und Herpesinfektionen sind in der Regel deutlich sichtbar. Wer einen Kontakt mit diesen Hautstellen vermeidet, kann sich schützen.