CSD in Dresden - 05.2017


Die Demonstration unter dem Motto: Warum nicht gleich?! anlässlich des 24. CSD in Dresden ist vorüber. Gelegenheit für uns, die letzten Tage mit etwas Bildmaterial zu veranschaulichen. Die Aids-Hilfe Dresden sagt herzlich Danke an alle Beteiligten. Mit euch war es wirklich Zucker! So schön wurde selten für gleiche Rechte – auch für HIV-positive Menschen – öffentlich Stimme erhoben. Robby gab Einblicke in sein HIV-positives Leben, wie er selbstbewusst mit seiner Infektion umgeht und wie er mit Ablehnung – auch in der Community – umgeht. Somit auch Danke auch an das gesamte Team von der Kampagne ICH WEISS WAS ICH TU. Viele sächsische Initiativen luden ins Vereine-Zelt zu Gesprächen ein und verteilten eine Menge Info-Material an die zahlreichen Besucher*innen. Es war die richtige Entscheidung gemeinsam an einen Strang zu ziehen. Die Vernetzung nach innen und außen hat Substanz – darauf wird nun aufgebaut. Bleibt gespannt!

Last but not least ein großes Lob an die Organisator*innen des CSD in Dresden! Vielen Dank für die unkomplizierte Zusammenarbeit. Ihr wisst nach dem CSD ist vorm CSD. Wir freuen uns schon auf das Jubiläum 2018.