Lexikon: P



Pathogenese

Entstehung und Entwicklung einer Krankheit.


PCP

Pneumocystis Carinii Pneumonie; Lungenentzündung durch das Bakterium Pneumocystis carinii; häufigste opportunistische Infektion und AIDS definierende Erkrankung.


PCR-Test

PCR ist die Abk. für (engl.) Polymerase Chain Reaction (Polymerase Ketten Reaktion), einem Verfahren zur Vervielfältigung von DNA. Beim PCR-Test wird DNA des HI-Virus vervielfältigt, um sie nachweisbar zu machen. siehe auch: HIV-Test


Pilze

Andere Bezeichnungen Candida Candidosen Candida-Mykose Candidiasis Soor Hefepilzinfektion Erreger verschiedene Pilze, z.B. Candida albicans, Candida glabrata Übertragung Pilze sind Teil der Körperflora jedes Menschen, gehören also zu normalen Mitbewohnern unserer Haut und unseren Schleimhäuten Störungen des Gleichgewichts zu Gunsten der Pilze (z.B. bei Langzeiteinnahme von Medizin, Einschränkung der Immunabwehr, z.B. bei Aids- oder Krebspatienten, Diabetes, Einnahme der Pille etc.) können Krankheitserscheinungen auslösen bei einer solchen Störung des Gleichgewichts lassen sich die Pilze auch sexuell übertragen (Finger, Geschlechtsverkehr, Mund, Toys usw.) begünstigend wirken sich zu häufiges Waschen mit Seife oder umgekehrt mangelhafte Hygiene z.B. im Genitalbereich […]


Prävention

Maßnahmen zur Verhinderung von Erkrankungen; im HIV-Bereich durch Schulungen, Workshops, Informationsgespräche, Infostände, Beratung u.a. siehe: Prävention


Primärinfektion

Stadium kurz nach der Infektion mit einem Krankheitserreger; bei HIV-Infektionen können typische, grippeähnliche Symptome nach 1 bis 3 Wochen auftreten, die wieder abklingen. Siehe auch: Verlauf der HIV-Infektion.


Primärprävention

Maßnahmen zur Vermeidung von Neuinfektionen mit HIV. siehe: Prävention