Lexikon: G



gay

(engl.) schwul, homosexuell.


Gelbsucht

Gelbverfärbung von Haut und Schleimhäuten, z.B. Bindehaut des Auges; tritt z.B. bei Hepatitis auf.


Geschlechtskrankheiten

werden durch Geschlechtsverkehr übertragen; z.B.: Syphilis, Gonorrhö, Weicher Schanker, einige Genitalentzündungen, Infektion mit Chlamydien, HIV, Hepatitis. Siehe: Sexuell übertragbare Krankheiten (STD)


Gleitmittel

gelartige Substanzen, die Anal- oder Vaginalverkehr erleichtern; um Kondome nicht zu beschädigen, sollten Gleitmittel auf Wasserbasis (ohne Fett) verwendet werden. siehe: Kondome und Gleitgel.


Gonorrhöe / Tripper

Andere Bezeichnungen Tripper Erreger Bakterien, Neisseria gonorrhoeae (Gonokokken) Übertragung Vaginal-, Anal- und Oralverkehr (aktiv und passiv) auch oral-anal, also beim sog. „Arschlecken“ indirekte Übertragung, wenn infektiöse Flüssigkeit durch feuchte Gegenstände, Hände oder Toys (Dildos, Vibratoren) auf Schleimhäute gelangt, z.B. Reiben der Augen (Augen-Tripper) KEINE Übertragung durch Küssen, Kontakt mit Klobrillen, Handtüchern, Trinkgeschirr usw. Inkubationszeit 2 – 14 Tage Symptome Penis-Tripper: Schmerzen beim Wasserlassen, schmerzhafte Erektion, Jucken oder Brennen in der Harnröhre, erst milchig-trüber, später dickflüssiger gelblicher-eitriger Ausfluss am Penis (Tropfenbildung – daher der Name: Tripper), möglicherweise trüber Urin, gelblich-graue Flecken in der Unterhose Anal-Tripper: eitriger […]